Wohnungssuche 2.0

Heutzutage geht ja alles uebers Netz. Auch die komplette Wohnungssuche… Wie das funktioniert? Ganz einfach. Wohnungen an sich sind im Internet ausgeschrieben, das ist also schonmal kein Problem. Schwieriger wird es dann allerdings mit der Besichtigung. Aber: Es gibt ja Skype und Webcams 🙂 Also fix mal ein Telefonat mit den jetzigen Bewohnern ausgemacht, die mir dann per Laptop eine Komplettfuehrung durchs Haus gemacht haben. Zusaetzlich sieht man sich, kann noch etwas quatschen und das wars dann auch schon. Einen Tag spaeter kommt der Anruf, dass ich das Zimmer habe. Konnte es nicht fassen. Alles komplett uebers Internet! Wie geil ist das denn? Frage mich immer wieder, ob sowas auch in Deutschland funktionieren wuerde. Wird uebrigens wieder eine WG nach den guten Erfahrungen hier in Oz.

Das beste ist allerdings die Location… Ich zieh in NZ direkt ans Meer! Es ist das Haus links neben dem alten Leuchtturm:

island_bay3.jpg
Quelle: http://www.panoramio.com/photo/1931341

Man beachte insbesondere auch den Balkon (das Boot) und den Blick von dort aus:

island_bay1.jpg

island_bay2.jpg

Nicht schlecht, oder? Kann das auch immer noch nicht glauben. Ich mach nochmal Bilder wenn ich dort bin.

Dann kann es auch in Ruhe losgehen mit unserer Firma, die ich vor kurzem schon erwaehnt habe. Dazu gibts bald mehr Infos. Wird auf jeden Fall wieder was mit Domains sein.

Ach, uebrigens: Kennt Ihr schon Haggis McHaggis?

Advertisements

4 Antworten to “Wohnungssuche 2.0”

  1. Sandra Says:

    Coole Sache, so ganz über Internet! Wann gehts denn los? Ich wünsche schon mal guten Flug und wünsche mir mehr Bilder von der coolen Hütte.
    LG
    Sandra

  2. knifte Says:

    Geht los am Freitag… Noch 3 Tage 🙂

  3. Pattaya Says:

    Wohnst du eigentlich auf der Süd- oder Nordinsel? In NZ ist die Wohnungssuche scheinbar entspannter als in anderen Gegenden der Welt. In London war es auch entspannt, wenn auch damals noch ohne Skype und Laptop aber dafür mit Unilisten. Haggis sieht übrigens sehr rustikal aus und ist vielleicht ein Schwester von Dolli? Wie kommt sie ohne Hilfe wieder aus der Waschmaschine?

  4. knifte Says:

    Wellington ist Nordinsel… Aber die Suedinsel ist ja grad um die Ecke. Wenn ich zuhaus um die Kurve schau, kann ich die Berge drueben sehen.

    Haggis war leider eingegangen in der Maschine. Insofern konnte sie ganz einfach selbst raus 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: