Dies und das

In der letzten Zeit tut sich bei mir unheimlich viel und doch so wenig… Mir schwirren einfach zu viele Dinge im Kopf herum. Wahrscheinlich hab ich deshalb auch nicht die Muße hier zu schreiben. Funktioniert einfach nicht, wenn man den Kopf nicht frei hat. Alle Dinge unter einen Hut zu bringen ist auch nicht so einfach. Also muss irgendwie Ordnung her. Die schaffe ich mir gerade nach dem Konzept „Getting Things Done“, kurz GTD. Anscheinend schon vor zwei Jahren aufgekommen und durchs Netz gegeistert, ich hab es aber jetzt erst entdeckt. Interessanter Ansatz, wie ich finde. Vieles macht man auch von Natur aus schon so, aber ein paar Feinheiten kann man sich dennoch abschauen und aneignen. Wikipedia schreibt dazu:

GTD basiert auf dem Prinzip, dass eine Person ihre anstehenden Tätigkeiten notiert und somit nicht weiterhin daran denken muss. Diese Elemente werden in ein System eingepflegt. Das System liefert kontextbezogene Aufgabenlisten für den Alltag. Die Person soll sich somit auf die Erledigung ihrer Aufgaben konzentrieren können, ohne befürchten zu müssen, etwas zu vergessen. Diese Selbstmanagement-Methode soll auf diese Weise effizientes und belastungsfreies Arbeiten ermöglichen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Getting_Things_Done

Natürlich notiere ich die Sachen nicht handschriftlich, sondern hab ein kleines Programm gefunden, dass dies entsprechend erledigt (wenn ich mal alles komplett eingetragen habe). Nennt sich iGTD, gibts nur für Mac und findet sich unter: http://bargiel.home.pl/iGTD/

Ansonsten habe ich über Ostern und letztes Wochenende mal schön das geniale Wetter genossen. Schon zweimal gegrillt, in der Sonne gelegen, die Sommerreifen aufgezogen… Sommer ich komme. Hab ich eigentlich schonmal erwähnt, dass ich froh über meinen Kombi bin? Audi 100, BJ ’93, Fünfzylinder, unkaputtbar! Mehr muss man dazu nicht sagen, oder Martin?

Jetzt am Wochenende geht es wahrscheinlich auf die Blies zum Kanufahren. Wollte ich auch schon immer mal machen. Ich werde schauen, dass ein paar Bilder davon hier hochkommen. Gestern hab ich noch mit Orti telefoniert. Der hat mir erzählt, dass ich im Herbst mit ihm nach Nepal fliegen kann. Da freu ich mich doch glatt wie Sau! Wenn ich jetzt noch einen günstigen Flug nach Vancouver im Juli finde, ist der Urlaub für dieses Jahr gerettet. Den hab ich auch bitter notwendig, damit ich den Kopf dann endgültig freibekomme. Und anschließend auch frei behalte, denn vergessen kann ich nach dem Urlaub schließlich nichts mehr. Steht ja alles in iGTD… 😉

Advertisements

Eine Antwort to “Dies und das”

  1. gerei Says:

    Freut mich, dass das alles so funktioniert mit den Reisen. iGTD könnte auch anders interpretiert werden. Schließlich sollte man das Gehirn immer im Training halten. Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: