Archive for April 2007

Die Rinde

April 29, 2007

Beim Aufräumen von ein paar Unterlagen zuhause ist mir heute etwas in die Hände gefallen… Ein kleines Gedicht! Ich kann es eigentlich gerade selbst kaum glauben, dass ICH das geschrieben habe. So ungefähr kann ich mich auch noch daran erinnern wie das damals war. Es war vor ca. 4 Jahren während meines Studiums und mir war langweilig in einer Vorlesung. Da hab ich einfach drauflos geschrieben. Ohne mir wirklich was dabei zu denken. Oder doch? Lest selbst:

Die Rinde

Die Rinde ist Schutz.
Sie rindet die Linde.
Der Lindwurm frisst die Rinde.
Die Rinde der Linde.
Bindung der Rinde.
An die Linde.
Die Bindung ist Linderung.
Linderung der Schmerzen.
Die Schmerzen der Linde.

Gibts nicht, oder? Wie zum Geier kam ich damals darauf? Hatte noch nie zuvor und auch seitdem nie mehr etwas geschrieben.

Advertisements

Big City Beats

April 28, 2007

Ohne Worte. Doch: Es ist heiß! In jeder Hinsicht…

Air Stubbi

April 22, 2007


Nein, es ist keine Fotomontage. Dieser Heißluftballon ist wirklich gestartet. Sah witzig aus 🙂

Auch nicht schlecht ist allerdings der Darth Vader Ballon

Ahoi!

April 22, 2007

Auf der Blies

Der Sonntag auf der Blies war einfach herrlich! Wir sind in Niederbexbach eingestiegen und ca. 16 km später bei Bierbach wieder raus. Ein herzliches Dankeschön an Jens, es hat superviel Spaß gemacht. Hoffe auf Wiederholung!

Dies und das

April 17, 2007

In der letzten Zeit tut sich bei mir unheimlich viel und doch so wenig… Mir schwirren einfach zu viele Dinge im Kopf herum. Wahrscheinlich hab ich deshalb auch nicht die Muße hier zu schreiben. Funktioniert einfach nicht, wenn man den Kopf nicht frei hat. Alle Dinge unter einen Hut zu bringen ist auch nicht so einfach. Also muss irgendwie Ordnung her. Die schaffe ich mir gerade nach dem Konzept „Getting Things Done“, kurz GTD. Anscheinend schon vor zwei Jahren aufgekommen und durchs Netz gegeistert, ich hab es aber jetzt erst entdeckt. Interessanter Ansatz, wie ich finde. Vieles macht man auch von Natur aus schon so, aber ein paar Feinheiten kann man sich dennoch abschauen und aneignen. Wikipedia schreibt dazu:

GTD basiert auf dem Prinzip, dass eine Person ihre anstehenden Tätigkeiten notiert und somit nicht weiterhin daran denken muss. Diese Elemente werden in ein System eingepflegt. Das System liefert kontextbezogene Aufgabenlisten für den Alltag. Die Person soll sich somit auf die Erledigung ihrer Aufgaben konzentrieren können, ohne befürchten zu müssen, etwas zu vergessen. Diese Selbstmanagement-Methode soll auf diese Weise effizientes und belastungsfreies Arbeiten ermöglichen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Getting_Things_Done

Natürlich notiere ich die Sachen nicht handschriftlich, sondern hab ein kleines Programm gefunden, dass dies entsprechend erledigt (wenn ich mal alles komplett eingetragen habe). Nennt sich iGTD, gibts nur für Mac und findet sich unter: http://bargiel.home.pl/iGTD/

Ansonsten habe ich über Ostern und letztes Wochenende mal schön das geniale Wetter genossen. Schon zweimal gegrillt, in der Sonne gelegen, die Sommerreifen aufgezogen… Sommer ich komme. Hab ich eigentlich schonmal erwähnt, dass ich froh über meinen Kombi bin? Audi 100, BJ ’93, Fünfzylinder, unkaputtbar! Mehr muss man dazu nicht sagen, oder Martin?

Jetzt am Wochenende geht es wahrscheinlich auf die Blies zum Kanufahren. Wollte ich auch schon immer mal machen. Ich werde schauen, dass ein paar Bilder davon hier hochkommen. Gestern hab ich noch mit Orti telefoniert. Der hat mir erzählt, dass ich im Herbst mit ihm nach Nepal fliegen kann. Da freu ich mich doch glatt wie Sau! Wenn ich jetzt noch einen günstigen Flug nach Vancouver im Juli finde, ist der Urlaub für dieses Jahr gerettet. Den hab ich auch bitter notwendig, damit ich den Kopf dann endgültig freibekomme. Und anschließend auch frei behalte, denn vergessen kann ich nach dem Urlaub schließlich nichts mehr. Steht ja alles in iGTD… 😉